Druckertinte Sets.de  
 
  Startseite   Spartipps   Nachfüllanleitung   Häufig gestellte Fragen       URL vorschlagen  
 
 


Allgemeines

 Druckertinte Sets.de Kontakt Kontakt
 Druckertinte Sets.de Kooperationspartner Kooperationspartner
 Druckertinte Sets.de Impressum Impressum
 Druckertinte Sets.de Sitemap Sitemap



Stiftung Warentest
kommt zu dem Ergebnis, dass es sich fast immer lohnt, die kompatiblen Druckerpatronen zu kaufen. Die Qualitätsunterschiede seien minimal. Stiftung Warentest weist außerdem darauf hin, dass die Garantie für einen Drucker nicht erlischt, wenn man fremde Druckerpatronen einsetzt.
Ausnahme: Es kann nachgewiesen werden, dass der Schaden durch genau diese Patronen entstanden ist.




Häufig gestellte Fragen

Ist es möglich alle Druckerpatronen wieder aufzufüllen?
Nicht alle Druckerpatronen, vor allem die ohne Druckerkopf, können problemlos wiederaufgefüllt werden. In einigen Fällen, ist es wegen der Erweiterung des Tintenausgangs nicht möglich, welches ein Aussickern der Tinte zur Folge hätte.
Für diese Druckerpatronen ist es kosteneffektiver eine kompatible neue Patrone einzusetzen.
In einigen Fällen, kann es durch wiederholte Ansetzungen der Nadel aus der Auffüllflasche zu Schäden am Schaum innerhalb der Patrone kommen.
Patronen mit eingebautem Druckkopf (viele HP´s) können meist problemlos wiederaufgefüllt werden.

Gibt es viel Schmutz beim Auffüllen der Patronen?
Zum ersten Mal, benötigt es ein bißchen mehr Zeit und Mühe. Aber wenn Sie den Dreh herausgefunden haben, kann es wirklich leicht sein und Spaß machen. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, und um Schmutz zu vermeiden, lesen Sie die Instruktionen sorgfältig durch, bevor Sie beginnen.

Gibt es sonst noch etwas zu beachten?
Das Auffüllen von leeren Druckerpatronen sollte nicht dann geschehen wenn die aufzufüllende Patrone mehr als zwei Wochen leer ist. Diese kann nämlich schon zu ausgetrocknet sein, so das die Tinte nicht mehr richtig aufgenommen werden kann.

Was soll ich tun, wenn keine Tinte herauskommt, nachdem ich eine neue Druckerpatrone installiert habe?
Zu allererst überprüfen Sie, ob Sie den gelben Plastikstreifen komplett von der Patronenoberseite entfernt haben. Wenn ja, kann es daran liegen, dass eine Luftblase im Inneren der Patrone den Druckerkopf blockiert.
Im Fall, dass sich wenig Farbe oder weiße Linien auf dem Ausdruck befinden, kann dies den selben Grund haben. Sie können auch einige Male die "Cleanig the Printhead"- Funktion (Druckerkopfreinigung) an Ihrem Drucker durchführen, um die Luftblasen zu entfernen oder Sie lassen die Patrone für etwa eine Stunde im Drucker und die Luftblasen verflüchtigen sich von selbst.
VERMEIDEN SIE ES DIE PATRONE AUS DEM DRUCKER ZU NEHMEN, WENN SIE ERST EINMAL INSTALLIERT IST!!!

Warum hört der Drucker auf zu drucken oder signalisiert "Ink Out" (Druckerpatrone leer) nachdem erst eine Weile gedruckt wurde?
Einige Druckermodelle haben ein Ausdruck-Zählsystem eingebaut. Das heißt, der Druckerhersteller hat dem Druckumfang einer Patrone im Voraus ein Limit gesetzt. Wenn eine funktionierende Patrone aus dem Drucker genommen wird und durch eine neue ersetzt wird, wird der Drucker nicht zurückgesetzt, sondern fährt fort, dies zu der bisherigen Zählung zu addieren und signalisiert "Ink Out" (Druckerpatrone leer), wenn das Limit erreicht ist. Sie können den Drucker neu starten und der "Replacing an Ink Cardride" Vorgang beginnt noch einmal. Nun beachten Sie das Sie die Druckerpatrone nicht austauschen bevor der Drucker das nächste Mal "Ink Out" (Druckerpatrone leer) signalisiert.






Webtipps

 




 
- Copyright (c) 2003-2015 by Druckertinte-Sets.de